Bilder/PictureFrankfurt am MainKunst

Sonnenuhr…

Passend zur fehlenden Stunde, die uns morgen genommen wird (warum wir eigentlich diesen Humbug noch mitmachen ist mehr als fraglich), habe ich eine Bilderserie von der Frankfurter Äquatorialsonnenuhr hochgeladen.

Seit 2004 befindet sich diese besondere Uhr zwischen der Ignatz-Bubis- und der Alten Brücke. Die Idee stammte vom Ingenieur und Uhrmacher Lothar M. Loske. Bei der Vorstellung der Uhr, 1951, galt sie als größte Uhr ihrer Art (immerhin hat sie einen Durchmesser von 360 cm).

Auf alle Fälle ist die Uhr ein Besuch wert, vor allem bei schönem Wetter. Und diese Uhr lässt sich nicht von einer Sommer- oder Winterzeit beeinflussen: