Das Gewitter, welches nur laut tönte…

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Frankfurt am Main, Natur

… und kaum was brachte.

So langsam erinnert mich das Mainufer an die afrikanische Savanne: braunes Gras weit und breit. Es fehlen nur noch die wilden Tiere und ich bräuchte kein Urlaub unterhalb des Äquator mehr buchen.

Heute sollte dann laut den Nachrichten die Erlösung kommen: Starke Gewitter mit viel Regen wurden angesagt. Und irgendwann wurde der Himmel auch grau und gab einige Töne von sich. Es fielen sogar ein paar Tropfen, doch von einem waschechten Gewitter war das heutige Intermezzo so weit entfernt, wie eine Kuh vom fliegen.

Wenigstens taugte der Gewitter für ein paar nette Bilder von Gewitterwolken und der Frankfurter Skyline: