Auto / CarFrankfurt am Main

IAA 2011…

Die Arbeit hat mir den diesjährigen Besuch der IAA nicht gerade einfach gemacht:

Zu den Fachbesuchertagen konnte ich nicht gehen (wenigsten hat sich ein Freund über die Karte gefreut) und die Zeit für die Bildbearbeitung war auch nicht wirklich da.

Doch die viele Arbeit und der Zeitmangel haben mich nicht davon abgehalten am letzten IAA-Samstag noch in die „heiligen Autohallen“ zu gehen.

Eine wirkliche Überraschung oder ein bestimmtes Highlight habe ich jetzt nicht finden können. Fast jeder Hersteller versuchte mit einem Elektroauto im Programm die grüne Seite des Unternehmens im Vordergrund zu zeigen. Gleichzeitig, und nur ein paar Meter weiter weg, ging es dann mit der PS-Protzerei weiter und die Umwelt war vergessen.

Der Anfang meiner IAA-Serie machen nicht die Autos, sondern die Lichter; um genauer zu sein: die Scheinwerfer: